Entdecke hier dein Herz für Irland.
Mit packenden Geschichten und echten Erfahrungen.

Wer rettet die traditionellen mit Stroh bedeckten Cottages?

05. September 2014 2

Bereit für viel Irlandliebe?
Melde dich für den Newsletter an

Erhalte eine geballte Ladung an Reisetipps, Guides und Geschichten kostenlos in dein Postfach
(Als Dankeschön bekommst du einen Bonus mit viel Reise Know-How und praktischen Checklisten)

Sally Ward von Ireland and Peg’s Cottage hat letzte Woche auf Facebook einen interessanten Artikel gepostet. Es geht darin um die traditionellen mit Stroh bedeckten Cottages in Irland. Die beiden Doktoren, Greg Stevenson und Joseph Gallagher, haben über Jahre hinweg das Verschwinden der Cottages in Donegal Chronik geführt. Von 40’000 “thatched Cottages” in den 50er Jahren sind heute nur noch 150 übrig! Mich macht diese Tatsache traurig. So sind die traditionell Weiss angemalten und mit Stroh bedeckten Häuser der Inbegriff von Irland schlechthin. Wie Dr. Stevenson bin auch ich der Meinung, dass die letzten übrig gebliebenen Cottages gerettet werden müssen, ansonsten wird die irische Landschaft für immer verändert und um eine Tradition ärmer.

Wer rettet die Cottages? Falls ich dafür eine Aktionsgruppe oder Initiative finde, würde ich dir dies auf dem Blog hier oder per Facebook mitteilen.

Hier noch der Originalpost von Ireland and Peg’s Cottage. Eine Facebookseite übrigens, welche sich lohnt ihr zu folgen!

Einige der traditionellen irischen Cottages kann man auch mieten. Hier ein Erfahrungsbericht wie man ein Cottage mieten kann.

Reif für deine Herzensinsel?
Hol dir meine Notizen von der Grünen Insel

Du möchtest weitere packende Geschichten und hilfreiche Reisetipps direkt in deine Inbox erhalten?

Ich nehme dich mit auf eine Reise durch Irland und gemeinsam entdecken wir die schönsten Plätze, lernen die Iren kennen und haben viel Spass! 

Als Willkommens-Präsent schenke ich dir meine „Gebrauchsanweisung für Irland“. Hier findest du in kompakter Form eine geballte Ladung an Reise Know-How sowie praktische Checklisten.
Ach, keine Sorge. Ich hasse SPAM genau so wie du. Falls dir der Irland-Newsletter nicht gefällt kannst du dich jederzeit mit einem Klick abmelden.

2 Kommentare

  • hi,

    das klingt ja alles sehr romantisch - ABER
    hauptproblem ist, dass das erforderliche schilf / reed gras hier nicht mehr waechst und aus der tuerkei importiert werden muss - macht das wirklich sinn?
    dann ist es auch so, dass es fast keine thatcher mehr gibt die ein wirklich gutes strohhach bauen koennen
    ich habe in einem solchen cottage gewohnt und der besitzer hat tausende fuer das dach ausgegeben und sein kommentar war - a dream turned into a nightmare ------
    versteh mich nicht falsch, ich bin ein grosser freund von alten techniken, aber es ist die frage ob man das ernsthaft zum wohnen will oder doch lieber nur fuers museum.....

    cheers
    andy
  • Hallo Andy

    Danke für deinen Kommentar. Ich habe mich auch schon gefragt, wie viel so was kostet und soweit ich weiss muss das Dach dann auch alle Jahre wieder ersetzen? Die Kosten dürften dementsprechend ein hoher Faktor sein und auch der Hauptgrund wieso die Strohdächer langsam aber sicher verschwinden. Das ist natürlich sehr schade und bedauernswert. Vielleicht findet eines Tages ein innovativer Erfinder eine Lösung wie man das erforderliche Material (wieder) in Irland anbauen kann und vielleicht gemischt mit neuer Technologie/Material eine günstigere und längere Haltbarkeit der Dächer erreichen kann. Wie machen die es in England? Dort gibt es meines Wissens noch viele Strohdächer und auch gute Thatcher. Grüne Grüsse, Reto

Was denkst du?

Gibt es hier etwas, was dich stört?

Reisen in Irland - Die Gebrauchsanweisung...

Gibt es etwas an dieser Webseite was dich stört? Nichts ist dabei zu klein oder zu gross. Lass es mich Wissen, wenn es etwas gibt was ich verbessern kann.

Jeden Monat küren wir den Fehler des Monates. Der Gewinner erhält eine von mir handgeschriebene Postkarte aus Irland!

Poste hier was dich stört - deinen Fehler des Monats...
In zwanzig Minuten lernst du alles wesentliche um deinen Urlaub in Irland auf eigene Faust vorbereiten zu können. Trage dich ein für den Newsletter "Notizen von der Grünen Insel" und erhalte Zugang zu dieser Gebrauchsanweisung fürs Reisen auf der Insel. Darin erwarten dich wertvolle Links, fantastische Reisetipps und praktische Checklisten.

Klicke hier um die Gebrauchsanweisung und den wöchentlichen Newsletter zu erhalten

Irland erleben

Reto Bachofner | Impressum | Datenschutz
Copyright © 2013 - 2018, Irland erleben, Reto Bachofner, Timoleague, Co. Cork, Ireland - reto@irlanderleben.net