Dein persönlicher Reisebegleiter.
Packende Geschichten und echte Erfahrungen.

(Un) typisch irische Geschenke – wundervolle Geschenkideen aus Irland

21. November 2017 0

Reif für die Herzensinsel? Hol dir diese Gebrauchsanweisung...

Du planst einen Irland-Urlaub dann sollten wir uns kennenlernen. Hol dir jetzt meinen praktischen Guide "Reisen nach Irland". Eine Gebrauchsanweisung mit nützlichen Reisetipps, handlichen Checklisten und der beliebten Packliste. 

​Du bist auf der Suche nach einem typisch irischen Geschenk? Einem Irlandfan ein Präsent aus Irland zu machen ist nicht einfach.

Dabei hilft dir meine ultimative Liste mit Geschenkideen aus Irland.

Du findest nicht einfach nur (ausser)gewöhnliche Produkte und irische Geschenke aufgelistet, sondern oftmals dazu Hintergrundinformationen und Geschichten.

Damit kannst du den Beschenkten gleich mit noch mit Wissen beeindrucken.So lernst du unter anderem warum die berühmten Aran-Pullover verschiedene Schnittmuster haben und welche Bedeutung sie ursprünglich hatten. Mit Anziehsachen aus Irland zum Schenken fangen wir gleich an. Damit du schneller dazu was dich interessiert folgend das Inhaltsverzeichnis dieser Liste mit vielen tollen Geschenkideen aus Irland.


Typisch irische Geschenke – eine Liste voller Ideen:


Kleider aus Irland

Whisky in the Jar

Bier nicht nur von Guinness und herrlicher Cider

Guinness Shop – alles rund um das schwarze Gold

Allerlei Leckereien – so isst Irland

Der Duft der grünen Insel – Körperpflegeprodukte für Haut, Geist und Seele

Bücher und Reiseführer

Musikalisches und Cinematographie – Musik und Film aus Irland

Untypische Geschenke aus Irland – eine Liste voller Geschenkideen


typisch irische Geschenke


Kleider aus Irland

Wenn ich an Irland und Bekleidung denke erscheinen mir vor meinem geistigen Auge immer zwei Bilder

  • die Kelly Family
  • Iren, welche auf der Strasse im Trainingsanzug herum laufen

Keine schönen Bilder also. Dabei haben die Iren so viele hübsche Sachen zum Anziehen.

Zum Beispiel die wunderschönen Aran-Pullover welche es für Damen oder Herren gibt.

Oder für uns Männer eine Jacke aus Tweed mit passend kariertem Veston, und Hemd im Grossvaterstil.

Dazu eine elegante Anzugshose, eine Manchester-Hose oder gar eine Jeans wenn es etwas moderner sein darf. Klassisch gehört zu so einem typisch irischen Outfit natürlich ein Cap aus Tweed auf den Kopf.

So ein ganzes Outfit ist eine teure Sache. Für handgewobene Qualitätsware bezahlt man schon bis tausend Euro um sich komplett irisch fühlen zu können.Da wundert es nicht, wenn der Alltags-Ire im Trainingsanzug für 19 Euro 90 Cent herumjokelt. Der Tweed aus dem Alltag leider fast gänzlich verschwunden ist. Falls du dir oder einem dir lieben Menschen doch ein komplett irisches Outfit gönnen willst: Kauf es vor Ort in Irland. 

Es gibt viele kleine und grössere Spezialgeschäfte, welche Mass nehmen und dir einen auf den Leib geschneiderten Tweed Anzug verkaufen. Einer davon im Co. Donegal ist Murphys of Ireland. Die haben sogar einen feinen Online-Shop. Solltest du gerade nicht in Donegal sein.


Irische Kleider – einige wundervolle Geschenkideen

Nicht fehlen, darf wie schon erwähnt ein Aran-Pullover. Seit Jahrzehnten bereits werden diese guten Stücke mit ihrem besonderen Schnittmuster hergestellt.

Die Aran Islands bestehen aus drei kleinen Inseln in der Galway Bay liegend. Inis Mór, Inis Meáin und Inis Oírr. Von diesen Inseln stammen die berühmten Aran-Pullover. Dabei haben die besonderen Strickmuster einen tragischen Hintergrund. Die Frauen der Inseln begannen diese Pullover in ihren eigenen Mustern zu stricken. Das heisst jeder Familie oder besser jeder Mann hatte seinen eigenen, persönlichen Pullover. Die Männer waren Fischer. Kenterte bei schwerem Seegang eines der Fischerboote und wurden die Männer irgendwann Tod an Land gespült konnte man diese anhand des Pullovers eindeutig identifizieren. Weisst du warum die Aran-Pullover eine derart grosse Faszination ausgeht und warum diese so bekannt sind?

Als Liebhaber von irischer Folksmusik werden dir die Clancy Brothers und Tommy Mackem ein Begriff sein. Diese Zusammensetzung feierte zusammen in Amerika grosse Erfolge. Zu ihrem Markenzeichen wurde der beige Pullover, welchen alle Bandmitglieder trugen.

Für Nachschub sorgte jeweils die Mutter der Brüder, welche zu Hause in Irland fleissig strickte währenddem die Jungs Amerika im Sturm eroberten. So kam es wie es kommen musste. Die Leute sahen die Clancy‘s im TV und jeder wollte so einen Pulli haben. Heute ist der Aran-Pullover eine geschützte Marke. Die Wolle stammt nicht von irischen Schafen, da diese zu grob wäre. Hier helfen die Kollegen in Neuseeland aus.

Sehr toll finde ich persönlich die typischen „Grandfather“-Shirts aus Baumwolle oder gar Flanell. Nur weil es im Grossvater-Stil ist muss es deswegen nicht minder modern sein. Wie ich bei der Recherche so gelesen habe, sind diese Hemden auf dem Vormarsch. Der von dir Beschenkte wird in so einem Hemd auf jeden Fall zum Hingucker

Dazu noch die passende irische Cap gefällig?

“A cloth cap is assumed in folk mythology to represent working class, but it also denotes upper class affecting casualness. So it is undoubtedly classless, and there lies its strength. A toff can be a bit of a chap as well without, as it were, losing face.” – Geoffrey Mather


Der Ursprung dieser Hüte für alle soll im 14. Jahrhundert in Nordengland liegen. 1571 erliess Königin Elisabeth ein Gesetz, dass jeder männliche Bürger ab sechs Jahren eine Flat Cap aus Wolle tragen muss. Diese Regel galt nur Sonntags und diente dazu die einheimische Wollproduktion zu fördern. Wer keine Cap auf dem Kopf trug hatte drei Pfennige Strafe zu bezahlen.Bereits gut zwanzig Jahre später wurde das Gesetz zwar abgeschafft. Aber die Flat Cap galt von nun an als Symbol der Arbeiterklasse. Der Kopfschmuck wurde auf den britischen Inseln fortan in verschiedenen Varianten, aus lokaler Wolle und mit lokalen Mustern hergestellt. 

Ab den 1930 verlor die Flat Cap, hier in Irland auch „Paddy Cap“ genannt, zwar an Bedeutung und wurde nicht mehr so oft getragen. Ein Revival erlebte die Hutform in der Neuzeit da Prominente wie Justin Timberlake, Samuel L. Jackson und Brad Pitt.

Als Mitbringsel und Geschenk aus Irland schon immer hoch im Kurs ist ein Schal aus Tweedwolle*.

Diese bequemen, kuscheligen Schals gibt es in allen erdenklichen Farben und Mustern zu kaufen. Ein nicht allzu auffälliger Schal passt praktisch zu jeder Bekleidung. Egal ob Business oder Freizeit mit diesem schönen Assessoir gewinnst du immer. Natürlich gibt es die beliebten Aran Sweater auch für Frauen. Mit diesem ganz speziellen Geschenk wirst du Punkten. Die folgenden Kleidungsstücke sind alle von Tatjana Manley aus Irland und Handgemacht. Sie führt erfolgreich den „Village Chic Shop“* auf der Plattform Etsy.

Weitere tolle Kleidungstücke und Anziehsachen zum Schenken sind


Die Produkte sind – wie alle Original Aran Sweater – nicht ganz günstig. Sie sind aber handgemacht, Kundenwünsche können bei Tatjana platziert werden und du musst bedenken, dass so ein Produkt ein Leben lang halten kann.


Schmuck aus Irland

​Irischer Schmuck fasziniert. Nicht nur wegen der wunderbaren keltischen Symbole und der tollen Verarbeitung der Schmuckstücke. Jedes der Symbole hat seine eigene Bedeutung und Geschichte. Faszinierend finde ich die Geschichte rund um die Entstehung des berühmten Claddagh Rings.

Der Legende nach soll der Ire Richard Joyce von algerischen Piraten entführt und an einen maurischen Goldschmied verkauft worden sein. Der Sklave Richard lernte schnell das Handwerk eines Goldschmiedes. Als Erinnerung an seine zu Hause in Irland verzweifelt wartende Verlobte schuf er einen speziellen Ring.

Der heute als ​Claddagh-Ring bekannte Schmuck* beinhaltet zwei Hände, welche ein Herz und eine Krone halten. Die Liebe zu seiner Verlobten wird durch das Herz symbolisiert, die Hände bedeuten Freundschaft und die Krone Treue. Durch ein Abkommen der Mauren mit einem neuen englischen König kam Richard frei aus der Sklaverei und durfte in sein altes irisches Fischerdorf, Claddagh bei Galway, zurückkehren. Tatsächlich wartete seine Verlobte noch auf ihn und sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende. 

Oder so.

Schmuck mit keltischen Symbolen ist extrem beliebt. Eine gute deutschsprachige Übersicht über die Bedeutung der Symbole der Kelten findest du hier.

Schau dir nun die folgende Auswahl an Schmuck in Ruhe an. Ich habe für dich einige hübsche Teile ausgesucht.


Auf den Claddagh Ring möchte ich nochmal zurückkommen, da ich dieses absolut schöne Schmuckstück bei meiner Recherche entdeckt habe. Falls du auf der Suche nach etwas ganz besonderem bist – ein Verlobungsring oder ein Ehering – könnte dies deine erste Wahl sein.


Weiter sehr bekannt ist der keltische Knoten. Hier habe ich als Geschenkidee für dich eine wundervolle Halskette gefunden


Whisky in the Jar, Bier nicht nur von Guinness und herrlicher Cider

Irischer Whisky hat in den letzten Jahren ein richtiges Revival erfahren. Dümpelten die Iren lange Zeit im Schatten der Schotten her ist der Irish Whiskey heute auf der Whisky-Karte ein fester Bestandteil. Dabei waren gerade in den Anfängen des 20. Jahrhunderts die gebrannten Wasser aus Irland gerade in den USA extrem beliebt.

Ein Paradebeispiel ist der Allman‘s welcher von 1826 bis 1925 in Bandon, Co. Cork destilliert wurde. Die Marke ist heute verschwunden und Sammler bezahlen 10‘000 Euro für noch intakte Flaschen von welchen es nur noch sehr wenige gibt.Zu ihren Glanzzeiten beschäftige Allman bis zu 400 Mitarbeiter und die Bauern in der weiteren Umgebung lebten vom Anbau von Weizen für die Herstellung von Whiskey. 

Bandon erlitt einen schweren Schlag und hohe Arbeitslosigkeit stellte sich ein als Allmans geschlossen werden musste. Dies aufgrund der Prohibiton in den USA. Das Verbot von Alkohol führte zum sofortigen Absatzeinbruch des Verkaufschlagers und zum Ende der hundertjärhigen Tradition der Destillation von Lebenswasser.Interessant ist noch zu erwähnen, dass Allman‘s seinerzeit neben Guinness das grösste Malzhaus in Irland und UK besass. Von der alten Mühle und dem Areal der Destillerie sind heute nur noch einige Ruinen übrig.


Welchen irischen Whiskey kann ich dir empfehlen?

Zuerst musst du Wissen, dass Whiskey in Irland im Gegensatz zum Scotch dreifach destilliert und nie die Gerste nicht über dem Torffeuer getrocknet wird. So entsteht ein feiner Whiskey. 

Böse Zungen mögen behaupten, es sei was für Frauen. Aber auch echte Whisky-Liebhaber wissen einen Irish Whiskey zu schätzen. Der Connemara Whiskey* bildet in der Familie der Irischen die grosse Ausnahme. Hier wurde die Gerste über dem Torffeuer getrocknet, in der Fachsprache spricht man von „gedarrt“. Dies führt dazu, das der Connemara der einzige Whiskey aus Irland ist welcher einen rauchigen Geschmack hat.

Die üblichen Verdächtigen sprich die bekanntesten Whiskeys aus Irland sind der Jameson, Bushmills, Tullamore und Powers. Doch der Markt ist in Bewegung und jede Menge neuer Whiskeys sind in den letzten Jahren dazu gestossen oder werden in den kommenden Jahren für aufsehen sorgen. 

So zum Beispiel der West Cork oder ein ganz besonderer Geschenktipp* der Hyde, President‘s Cask. Falls du noch mehr über Whisky in Erfahrung bringen willst und dein passendes Geschenk in diese Richtung suchst habe ich für dich einen Whisky-Geschenkguide mit vielen tolle Ideen zusammengestellt.



Aber die Iren trinken nicht nur Whiskey, sondern auch Bier.

​Irland und Bier? Da kommt dir Guinness in den Sinn, stimmts? The Black Stuff ist sicherlich der bekannteste Exportschlager der Grünen Insel. 5 Mio Liter werden täglich weltweit konsumiert.

Doch Irland hat eine riesige Brautradition und eine Menge an wunderbaren lokalen Bieren zur Auswahl. Neben Guinness ist auch das Kilkenny aus dem gleichnamigen Städtchen sehr beliebt und bekannt.

Ein ursprünglich irisches Ale ist das Caffrey‘s, welches zum US-Getränkekonzern Coors gehört. Das Bier gibt es in den Pub’s nur noch in den USA und in UK und ist sehr beliebt. In Dosen findest du Caffrey‘s oft im gut assortieren Getränkehandel.

​Eine Alternative zum Guinness ist einerseits Beamish und andererseits Murphy‘s. Beides ursprünglich in Cork gebraut, der wahren Hauptstadt Irland‘s. Zumindest wenn man den „Corconians“ glauben schenkt.


Guinness Shop – alles rund um das schwarze Gold

Ein dunkles Gebräu ist Irlands grösster Exportschlager – Guinness. Hier auch „The Black Stuff“ genannt, hat dieses berühmte Stout seinen Siegeszug um die Welt vor Jahrzehnten angetreten. Dies nicht nur seines Geschmackes wegen. 

Auch nicht nur den verwendeten Zutaten wegen. „Guinness is good for you“ lautete einer der Werbeslogans. Dem Bier wird tatsächlich eine heilende Wirkung nachgesagt. Das wahre Erfolgsrezepte von Guinness liegt in der Vermarktung. Dem Brand wie man so schön Neudeutsch sagt.

Der Kartonist John M. Gilroy zeichnete sich für zahlreiche Kampagnen verantwortlich und erschuf über 50 der bekannten Guinness Motive. So auch den Seelöwen, welcher schliesslich TV-Geschichte schrieb.Guinness liess den Seelöwen am 21. September 1955 im TV ausstrahlen. Es war der erste Tag an welchem im Fernseher Werbung gezeigt wurde. 

Doch nicht nur die Werbung aus der Flimmerkiste war ein Erfolg. Gilroys Motive waren und sind überall auf der Welt präsent. So auch die dazugehörigen Slogans wie „Guinness is good for you“, „My Goodness, My Guinness“ und „A Lovely Day for a Guinness“. Nicht verwunderlich, dass aus dem Ganzen heute eine unglaubliche Vielzahl an Merchandising-Artikeln hervorgekommen ist.

Es gibt praktisch nichts was nicht einen Guinness-Schriftzug tragen könnte. Hier einige Geschenkideen aus dem Guinness-Shop.


Allerlei Leckereien – so isst Irland

Irland und Essen ist mehr als nur Fish & Chips, Kartoffeln in allen erdenklichen Variationen oder saftiges Rindfleisch. Tatsächlich werden hier in Irland von kleinen Produzenten hervorragende und leckere Produkte hergestellt. Die Produktion von „Artisan Food“ ist für Viele nicht mehr nur ein Hobby, sondern die Haupteinnahmequelle. Viele dieser Pioniere starteten vor Jahren im Kleinen. 

Daraus geworden sind mittlerweile respektable Kleinfirmen. Die hergestellten Leckereien gehen über hausgemachte Konfiture und Honig hinaus zu Würsten, Black Pudding oder auch Yoghurt. 

Die Produkte findest du auf einem der „Farmers Markets“, welche jedes grössere Dorf einmal die Woche durchführt. Da du für dein leckeres Geschenk aus Irland wohl kaum extra auf die Grüne Insel fährst habe ich für dich einige irische Produkte heraus gesucht. Vor Ort ist die Auswahl natürlich viel grösser und vielfältiger.

Um einen kleinen Einblick in die irische Küche und deren Produkte zu erhalten kommen spezifische Geschenkpakete* immer gut an.


Der Duft der grünen Insel – Körperpflegeprodukte für Haut, Geist und Seele

Mit einem Produkt von INIS schenkst du nicht nur den Duft einer frischen Meeresbrise. Du steigerst die Vorfreude des Beschenkten auf den nächsten Besuch der Grünen Insel. Diese Produkte stammen aus dem County Donegal. Alle Produkte kommen ohne Tierversuche aus und mit einem Teil des Erlöses wird Geld zum Schutz von Walen und Delfinen gespendet.

Bücher und Reiseführer

​Das im deutschen Sprachraum wohl berühmteste Buch über Irland ist dasjenige von Heinrich Böll. In seinem ​Irischen Tagebuch beschreibt Böll* seine Zeit in Irland, genauer seine Aufenthalte auf Achill Island. Diese mit einer Brücke mit dem Festland verbundene Insel war in den 1950ern eine schon fast rückständige Region. 

Böll war von der wunderschönen Landschaft und den Einheimischen mit ihren Gebräuchen und Eigenarten derart angetan, dass er jeweils mehrere Monate im Jahr dort verbrachte. Das Cottage in welchem Böll damals lebte wird heute an Schriftsteller vermietet. Es soll ihnen als Inspiration dienen um dereinst ebensolche faszinierende Schriftstücke und Bücher zu schreiben wie Böll dies gelang.

Reist der Beschenkte zum ersten Mal nach Irland ist eine Gebrauchsanweisung sicherlich nicht fehl am Platz. Der Autor Ralf Sotscheck lebt mit seiner Frau, eine waschechte Irin, im County Clare. Wenn er nicht gerade raucht, schreibt er komische Sachen über Irland. Eine Gebrauchsanweisung, wer braucht das schon? Hier ist doch alles so einfach…

Nach wie vor eines meiner Lieblingsbücher ist „Mit dem Kühlschrank nach Irland“. So eine Geschichte kann nur im Suff zustande kommen. Beim Autor Tony Hawks war dem so und dank einer verlorenen Wette machte er sich auf eine unglaubliche Reise rund um die Grüne Insel. Und ja, mit einem Kühlschrank im Schlepptau.

Falls du einen Reiseführer über Irland schenken möchtest habe ich einen eigenen Beitrag bereit. Dort erfährst du nicht nur, welche Reiseführer besonders beliebt sind. So wie es verschiedene Reisetypen gibt sind auch die klassischen Reiseführer verschieden aufgebaut. Welcher Reiseführer passt zum Beschenkten?


Musikalisches und Cinematographie – Musik und Film aus Irland

Viele Menschen auf der ganzen Welt kennen und mögen Irland wegen einer Sache. Nein, ausnahmsweise nicht der Alkohol. Auch nicht die tollen Bücher, welche Schriftsteller wie Frank McCourt, Seamus Heaney, James Joyce oder Bram Stoker uns gebracht haben.Du hast übrigens richtig gelesen. Der Autor von „Dracula“ war ein Ire.Wie auch immer. Der Exportschlager Guinness wird wahrscheinlich getoppt von…

Musik aus Irland!

Hast du gewusst, dass Irland den „Concours Eurovision de la Chanson“ sieben Mal gewonnen hat und somit weiterhin Spitzenreiter ist?

Der Wettbewerb ist heute als Eurovision Song Contest in aller Munde und leider eher zu einer Freakshow transformiert. Seither hat Irland, wie Deutschland und die Schweiz auch keine Gewinnchancen mehr. Von 1987 – 1996 gewann Irland sagenhafte fünf mal den Titel. Darunter stach ein gewisser Johnny Logan heraus, welcher zweimal als Gewinner gekührt wurde und den Contest nach Irland brachte. Iren gelten als extrem musikalisch. Was den Leuten gefällt sind aber trotz ESC weniger die Popsongs (obwohl jede Menge Popgruppen irische Wurzeln haben). 

Denk nur an ​U2*. Obwohl Bono hier auf der Insel etwa so beliebt ist wie Fusspilz. Dies seit bekannt wurde, dass er seine Steuern durch Tricks auf den Bahamas zahlt und nicht in Irland.

Zurück zur Musik. Es sind vielmehr die alten, zum Teil von Melancholie nur triefenden Folk-Songs welche die Leute begeistern. Zu den bekanntesten Interpreten gehören sicherlich die Dubliners, The Chieftains, The Irish Rovers oder die schon angesprochenen Clancy Brothers. Aus einer Musikerfamilie entstand die Truppe „Claddagh“. Zu dieser gehört auch Moya Brennan, welche in Irland sehr bekannt ist. Noch bekannter ist deren Schwester, Enya. Sie hat über 70 Millionen Tonträger weltweit* verkauft und lebt in einem kleinen Schloss, Manderley Castle bei Dublin.


Irische Filme

Suchst du im Internet nach irischen Filmen findest du zuerst meist entweder mehr oder weniger gut gemachte Reportagen oder Liebesfilme wie P.S. I Love you. Dabei gibt es durchaus auch sehenswerte Filme aus Irland wie das Drama ​„Philomena – eine Mutter sucht ihren Sohn“*

Oder ​„Die Asche meiner Mutter“* ein Film mit Emilia Watson, basierend auf der Biographie von Frank McCourt


Untypische Geschenke aus Irland – eine Liste voller Geschenkideen

Auf dieser Liste voller irischer Geschenkideen habe ich dir eine grosse Auswahl an Geschenken aus Irland präsentiert.

Die Liste wird laufend ausgebaut und erweitert! Schau also immer wieder mal hier rein um zu sehen was es Neues gibt. Ich hoffe, du hast das passende Präsent bereits gefunden. Falls nicht lade ich dich gerne ein um selbst in meinen favorisierten Shops bei Amazon* oder Etsy zu stöbern. 

Es gibt tausende Möglichkeiten jemandem ein schönes Geschenk aus Irland und mit dem “Spirit” der Grünen Insel jemandem eine Freude zu machen. Teile doch gleich jetzt diese Irland-Geschenkideen mit deinen Freunden in den sozialen Netzwerken.

Reif für deine Herzensinsel?
Hol dir meine Notizen von der Grünen Insel

Du möchtest weitere packende Geschichten und hilfreiche Reisetipps direkt in deine Inbox erhalten?

Ich nehme dich mit auf eine Reise durch Irland und gemeinsam entdecken wir die schönsten Plätze, lernen die Iren kennen und haben viel Spass! 

Als Willkommens-Präsent schenke ich dir meine „Gebrauchsanweisung für Irland“. Hier findest du in kompakter Form eine geballte Ladung an Reise Know-How sowie praktische Checklisten.
Ach, keine Sorge. Ich hasse SPAM genau so wie du. Falls dir der Irland-Newsletter nicht gefällt kannst du dich jederzeit mit einem Klick abmelden.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Gibt es hier etwas, was dich stört?

Reisen in Irland - Die Gebrauchsanweisung...

Gibt es etwas an dieser Webseite was dich stört? Nichts ist dabei zu klein oder zu gross. Lass es mich Wissen, wenn es etwas gibt was ich verbessern kann.

Jeden Monat küren wir den Fehler des Monates. Der Gewinner erhält eine von mir handgeschriebene Postkarte aus Irland!

Poste hier was dich stört - deinen Fehler des Monats...
In zwanzig Minuten lernst du alles wesentliche um deinen Urlaub in Irland auf eigene Faust vorbereiten zu können. Trage dich ein für den Newsletter "Notizen von der Grünen Insel" und erhalte Zugang zu dieser Gebrauchsanweisung fürs Reisen auf der Insel. Darin erwarten dich wertvolle Links, fantastische Reisetipps und praktische Checklisten.

Klicke hier um die Gebrauchsanweisung und den wöchentlichen Newsletter zu erhalten

Irland erleben

Reto Bachofner | Impressum | Datenschutz
Copyright © 2013 - 2018, Irland erleben, Reto Bachofner, Timoleague, Co. Cork, Ireland - reto@irlanderleben.net