Dein persönlicher Reisebegleiter.
Packende Geschichten und echte Erfahrungen.

So kaufst du das perfekte Whisky Geschenk ohne selbst Whiskey-Kenner zu sein

14. Oktober 2017 1

Reif für die Herzensinsel? Hol dir diese Gebrauchsanweisung...

Du planst einen Irland-Urlaub dann sollten wir uns kennenlernen. Hol dir jetzt meinen praktischen Guide "Reisen nach Irland". Eine Gebrauchsanweisung mit nützlichen Reisetipps, handlichen Checklisten und der beliebten Packliste. 

Einem Whiskeyliebhaber ein tolles Whisky Geschenk zu machen scheint nur auf den ersten Blick einfach. Den die Auswahl an Whiskey macht das vermeintlich einfache Schenken nicht gerade leicht. Was tun bevor du im Spirituosenladen stundenlang deine wertvolle Zeit vergeudest? Du suchst im Internet nach einer originellen Whisky Geschenkidee! Den irgendwo in deinem Verwandten, Freundes- und Bekanntenkreis tummeln sich einige Whiskytrinker, welche sich über ein ausgefallenes Whisky Geschenk freuen. Sei es zum Geburtstag, zu Weihnachten, zu einem Jubiläum oder sonst einem besonderen Anlass.

Whisky schenken geht immer. Doch welchen Whiskey mag der Beschenkte nun schon wieder?

Von welchem hat er letzthin geschwärmt? Überhaupt, was ist schon wieder ein „Blended“, was ein „Single Malt“?Bevor du nun dich verzweifelt vor das Whiskeyregal des Spirituosenhändler deines Vertrauens begibst habe ich für dich eine Ideenliste für Geschenke rund um Whisky zusammengestellt.Du willst ja nicht irgendetwas kaufen, sondern einem Whisky Liebhaber ein spezielles Geschenk machen. Natürlich kannst du diese Ideen um einen schönen Whiskey zu kaufen auch für dich selbst nutzen. Man gönnt sich ja sonst nichts im Leben.Da kommt so ein „Wasser des Lebens“ gerade richtig.

Whisky Geschenkideen im Überblick

Mit diesem ultimativen Whiskey Geschenk-Guide zeige ich dir eine tolle Auswahl an gängigen Whisky’s wie Single Malt oder Blended Whisky, aber auch an speziellen Whiskys wie Single Cask oder Single Grain Whisky.

Keine Sorge, falls dich diese Begriffe jetzt schon verwirren. Bei jedem Geschenktyp findest du einleitend eine Erklärung.Ein nettes Präsent ist auch den Whisky in spezieller Form zu schenken, wie zum Beispiel Whisky in formschönen und speziellen Krügen oder einfach ein Whiskey Geschenkset​.Aber nicht nur das. Es muss ja nicht immer gleich die Spirituose an und für sich sein. Es gibt eine jede Menge ausgefallene Whiskey-Geschenke, welche dem Whiskeykenner seine Verköstigung noch schmackhafter machen.

Diese findest du unter den Geschenkideen rund um Whisky.

Wie nutzt du diesen Whisky Geschenk-Guide?

Du kannst dir in Ruhe alles durchlesen und dich von den originellen Whisky-Geschenkideen inspirieren lassen. Durch die Links oben im Inhaltsverzeichnis ist es möglich direkt zum entsprechenden Whisky Geschenk zu gelangen.Hast du etwas gefunden, kannst du dich im nächsten Whiskey Fachgeschäft mit dem Artikel eindecken.Noch einfacher geht es aber hier auf dieser Seite. Jede Whiskey Geschenkidee ist mit einem Link zum entsprechenden Shop verbunden. Auf diesen Partnerseiten kannst du das Produkt einfach (und meist auch günstiger als im Fachgeschäft) kaufen.Die Partnershops sind Amazon* und Whiskyworld.de (mit einer Auswahl von beinahe tausend Whisky’s). Diese bewährten Partner liefern dein Präsent auch an den Beschenkten direkt aus. Einfacher kommst du nicht an ein originelles Whiskey Geschenk heran!

Single Malt Whisky Geschenkideen

Besonders hochwertige Whiskys werden als Single Malt bezeichnet. Dies kommt daher, dass das Destillat aus einer einzigen Brennerei stammt (Single) und das verwendete Getreide ist ausschliesslich eine Sorte Gerste (Malt).Das I-Tüpfelchen auf einem guten Single Malt ist die Reifungszeit, welche zehn Jahr und mehr beträgt. Ein Single Malt weist einen eigenen, individuellen Charakter auf.Dieser wird neben der Reifungszeit auch durch die Wahl der Fässer bestimmt in welchem der Whiskey gelagert wird.

Um einen Whisky rauchig zu machen wird Torf benötigt. Dabei wird die Gerste über den Torffeuer getrocknet. Im Fachjargon wird dieser Vorgang “darren” genannt.

Schottland hat traditionell nicht viele Wälder, aber dafür Moor aus welchem der Torf abgebaut wird. Dabei variiert der Geschmack des Dorfes von Region zu Region was beim Trocknen der Gerste wiederum auf den Geschmack des Whiskys Einfluss hat.

Die rauchigsten Whiskys kommen von der schottischen Insel Islay. ​Die Whisky’s von dort* haben spannende Namen wie Laphroaig, Lagavulin, Caol Ila und Bruichladdich.

Ein weiterer Islay ist derjenige von Bowmore.

Bowmore 18 Jahre, Deep & Complex

Dieser Islay Malt* stammt aus einer der ältesten Brennereien in Schottland. Seit 1779 steht diese am Ufer des Loch Indaal und ist eine der acht Destillerien welche sich auf der Insel Islay befinden. Traditionelle Herstellungsmethoden haben bei Bowmore nach wie vor eine grosse Bedeutung. So wird nach der alten Methode des “Floor malting” die Gerste bearbeitet. Diese wird dabei mit einer Malzschaufel aus Holz gewendet.Das Wasser aus dem Fluss Laggan wird seit anno dazumal verwendet, dazu wird traditionell die Gerste im Ort gemälzt und über dem Rauch des Torffeuers getrocknet. Ein Herstellungsprozess wie er im Whiskybuch steht.Selbst die Fässer in welchem der Bowmore später reift werden vor Ort gelagert. Die Lagerhäuser, am Ozean gelegen, liegen dabei bei Flut bis zu einem Meter im Wasser.

Bowmore

18 Jahre, Single Malt, Schottland

Geruch: weiche, satte Schokolade, Kaffee, Karamell, Datteln und Orangenschalen, dazu MacadamiaGeschmack: satt und aromatisch, süßer Zuckersirup, Rosinen und dezent EichenholzAbgang: mittellang, fruchtig und würzig

Bewertung: Whiskyworld.de*

Das I-Tüpfelchen auf einem guten Single Malt ist die Reifungszeit im Fass, welche zehn Jahr und mehr beträgt.

 

Aberlour Select Cask Reserve

Wie du schon gelesen hast ist beim Single Malt die Fasswahl von Bedeutung um die eine spezielle Charakteristika des Whiskys zu erreichen. ​Dieser Single Malt*aus dem schottischen Städtchen Aberlour reifte in Bourbon sowie im Sherry-Fass. Der Whiskykenner wird in der Nase und im Gaumen einen ausgeprägten Sherry Geschmack erkennen.

Aberlour Select Cask Reserve

15 Jahre, Single Malt, Schottland

Geruch: dunkle Rosinen, reife Früchte, Honig und Butterkaramell, darunter eine ausgesprochen runde MalzigkeitGeschmack: Süße, reife Früchte, Rosinen, Mandel und Orangenschale, darunter würzige Aromen von Süßholz und AnisAbgang: lang und angenehm an Trockenheit zunehmend, Zitrus-Aromen verweilen bis zum Ende

Bewertung: Whiskyworld.de*

Poitin – der verbotene irische Whiskey

Im 18. und 19. Jahrhundert gab es in Irland viele Schwarzbrenner. In möglichst abgelegenen Tälern wurde in kleinen Kesseln eine Spirituose mit dem Namen “Poitin” gebrannt. “Potschien” auf irisch ausgesprochen und gebrannt wurde nicht nur Gerste sondern auch Kartoffeln.

Es handelte sich also nicht nur um Whiskey, welcher gebrannt wurde sondern auch andere Spirituosen. Da die Qualität zweitrangig war und es eher ums Geld als gar um den Genuss ging gab es auch viele Todesfälle.

Heute wird der damals verbotene Schnaps wieder legal gebrannt. Eine der ersten Brennereien, welche wieder Poitin herstellen ist diejenige in Glendalough.

Der Glenadlough Whiskey Poitin* wird aus Gerste und Zuckerrüben hergesteltl und reift in Eichenholzfässern.

The Tyrconnell 16 Jahre

Nach diesen zwei schottischen Whiskys möchte ich dir einen irischen Single Malt ans Herz legen.Tyrconnnell wurde ursprünglich in Nordirland gebrannt. Da dieser Whiskey vor allem in die USA exportiert wurde musste die Brennerei während der Prohibiton in Amerika den Betrieb 1925 einstellen.Erst mit dem Kauf durch die Cooley Gruppe kam der Tyrconnell 1988 wieder in den Verkauf.Den Namen hat dieser Single Malt aus Irland von einem Rennpferd mit dem Namen Tyrconnell. Das Pferd war an einem Rennen 1876 mit einer Quote von 100:1 krasser Aussenseiter.Und gewann.Zu Ehren dieses Pferdes wurde ​der Whiskey Tyrconnell* benannt und auf der Etikette ist eine Szene aus diesem Rennen zu sehen. Sie soll auf ewig auf diesen sensationellen Erfolg erinnern.Eine Flasche Tyrconnell steht in meinem Regal und deshalb kann ich dir diesen Iren besonders empfehlen

Tyrconnell

16 Jahre, Single Malt, Irland

Geruch: volle Fruchtigkeit, Äpfel, Melone, karamellisierte Birnen, etwas Zimt, Kokos, frische HaferflockenGeschmack: intensiv fruchtige Obst-Aromen, Honigmelone, Mango, würziges Karamell, kräuterig-minzige Töne, weiches Mandel-AromaAbgang: langanhaltend, kräuter-würzig und schwer

Bewertung: Whiskyworld.de*

Blended Malt Whisky Geschenkideen

Im Unterschied zum Single Malt wird beim Blended Malt Whiskey aus verschiedenen Destillerien „verschnitten“. Es handelt sich also um ein Gemisch aus verschiedenen Brennereien.Der bekannteste Blended Malt Whisky ist der Johnnie Walker (Green Label).

Powers 12 Jahre John’s Lane Release

Zunächst gehen wir aber nach Irland. ​Powers ist durch seinen “Pot-Still”* eine bekannte und beliebte gewordene Marke.Die früher an der John’s Lane in Dublin ansässige Brennerei bringt mit diesem Whiskey bei Liebhabern des “Wasser des Lebens” viele Erinnerungen an die guten alten Zeiten dieser innovativen Destillerie.1791 von James Power in Dublin gegründet war sie die erste Brennerei, welche ihren Whiskey in Flaschen verkaufte.Destilliert wird heute in Midelton, Co. Cork.

Powers – John’s Lane Release

12 Jahre, Blended Malt, Irland

Geruch: erdig und holzig, süße Schokolade und Toffee, Leder Geschmack: üppig, dezente Süße, Honig und Vanille, würzig, fruchtig, getrocknete Aprikosen, facettenreiche Tiefe, harmonisch, trockener KörperAbgang: lang anhaltend, Honig, geröstetes Eichenholz

Bewertung: Whiskyworld.de

Johnnie Walker 15 Jahre (Green Label)

Wie schon gesagt. Dieser Blended Malt ist der bekannteste und beliebteste seiner Sorte. Bei einem Kenner mit Affinität zum Blended kannst du mit dem Johnnie Walker Green Label nicht falsch liegen.15 Jahre müssen speziell ausgesuchte Malts im Fass gereift sein um für einen Green Label Verwendung zu finden.Ein spannender Scotch dessen grosser Bekanntheitsgrad die Wahl zum idealen Whiskey Geschenk einfach macht.

Johnnie Walker Green Label

15 Jahre, Blended Malt, Schottland

Geruch: fruchtige Äpfel, Bananen, Heidekraut und süßer HonigGeschmack: gut ausgewogen, Vanille, Nüsse, aromatische Gewürze, tiefe Eichentöne Abgang: lang anhaltend, würzig, leichte Süße, Sherry

Bewertung: Whiskyworld.de

The Feathery Blended Malt Whisky

Einen eleganten Blended Malt schenkst du mit dem „Feathery“ der Spencerfield Spirit Company. Rein im Sherry Fass wird dieser wohlgerundete Tropfen gelagert.Falls du dich wunderst was Feathery bedeuten soll hier die Auflösung. Wie der Tyrconnell hat auch dieser Whisky seinen Namen aus der Welt des Sports. Allerdings nicht aus dem Pferderennen, sondern aus dem Golfsport.Bevor es den Golfball gab wie ihn wir heute kennen wurde ein mit Federn gefüllter Lederball zum Golfen benutzt. Genannt wurde dieser – du wirst es erahnen – Feathery.Ist es nicht spannend was man beim Whisky schenken so alles lernen kann.​Mit diesem Geschenk trumpfst du* nicht nur mit dem Destillat gross auf, sondern auch noch mit dieser kleinen Golfballgeschichte.

The Feathery

18 Jahre, Blended Malt, Schottland

Geruch: trocken, süß, cremig, deutliche Vanille, Butterkaramell und frischer IngwerGeschmack: tiefe Eichenholz-Aromen, süße, Sherry-getränkte Rosinen, kandierte Orangen, reifes ObstAbgang: langanhaltend, würzig-fruchtig

Bewertung: Whiskyworld.de

Blended Whisky / Scotch Blend

Bis zu 50 verschiedene, einzelne Whiskys können in einem Blended enthalten sein. Sie werden in einem ganz bestimmten Verhältnis miteinander gemischt. Der sogenannte „Masterblender“ ist dafür besorgt, dass die Vorschriften exakt eingehalten werden. So muss der jüngste verwendete Malt mindestens drei Jahre in einem Eichenholzfass gelagert worden sein.Der Blended stammt also nicht nur aus einer Mischung aus verschiedenen Brennereien, sondern wurde mit unterschiedlichem Getreide hergestellt.

Famous Grouse 16 Jahre

Seit 1896 prangt ein schottisches Moorschneehuhn auf dem Label der Brennerei aus Perth. Nicht etwa Perth in Australien. Nein auch in Schottland gibt es eine Ortschaft mit dem Namen Perth.Begonnen hat die famose Geschichte des „Famous Grouse“ mit einem Bankett, welches für die englische Königin Viktoria in Perth abgehalten wurde. Der Weinhändler Matthew Gloagg durfte für die Getränke besorgt sein. Daraus entstand folgend der Ausbau des Spirituosengeschäfts, welcher in die Erfindung des Famous Grouse mit bekanntem Motiv mündete.​Dieser 16 Jahre alte Whisky* wurde in spanischen Sherry sowie in amerikanischen Bourbonfässern gereift.Ein wahrlich famoses Geschenk!

Famous Grouse

16 Jahre, Scotch Blended, Schottland

Geruch: gebackene Birnen, saftige Rosinen, karamell-Sauce, frisch gebackener Biskuit mit Vanille-Creme, zarte florale TöneGeschmack: süß, fruchtig, cremig-karamellige Vanille, lebendiger Zimt, MuskatnussAbgang: mittellang, tief-würzig

Bewertung: Whiskyworld.de*

Highland Queen 1561 30 Jahre

Lust einen königlichen Whisky zu verschenken? Dann ist ein dreissig Jahre alter „Highland Queen 1561“ ​genau die exquisite Wahl.*Schottland setze grosse Hoffnung in die verehrte Maria Stuart, welche 1651 von Frankreich her im Hafen in Leith ankam. Die geborene Stewart wuchs in Frankreich auf und kam nach dem frühen Tode ihres ersten Mannes nach Schottland wo sie seit 1542 das Land aus der Ferne regierte.Die heute in Perth ansässige Destillerie Tullibardine vertreibt heute zu Ehren von Mary Stuart Queen of the Scots diesen edlen Whisky.

Highland Queen

30 Jahre, Blended Scotch, Schottland

Geruch: prominente Sherry-Süße, Butterkaramell, altes Leder, kräftige Würzigkeit, reife Äpfel, etwas ZimtGeschmack: weich, elegant, hauchzarter Rauch, frischer Apfelkuchen, etwas Zimt auch hier, Vanille und ZitrusAbgang: langanhaltend, zimtig und würzig

Bewertung: Whiskyworld.de*

Irish Coffee Rezept

Er ist weltberühmt und kein Irlandurlauber geht nach Hause zurück ohne einen getrunken zu haben. Die Rede ist vom Irish Coffee. 1947 Joseph Sheridan erfunden legte der zuerst für “brasilianischen” Kaffee gehaltene Getränk den Siegeszug um die Welt an.

Hier das Rezept um auch zu Hause einen Irish Coffee geniessen zu können:

  • 180 ml Kaffee
  • 4cl ​Irish Whiskey
  • 10 g brauner Zucker
  • 100 g geschlagene Sahne

Zuerst wird der Whisky zusammen mit dem braunen Zucker in ein Glas gegeben. Vorsicht, dass Glas sollte natürlich heisses Wasser aushalten!

Du füllst dann das Glas mit Kaffee auf. Damit der Whisky und der Zucker nicht verbrennt kannst du einen grossen Löffel verkehrt rum über das Glas halten und den Kaffee vorsichtig ins Glas schütten.

Zum Schluss gibst du die geschlagene Sahne auf den Kaffee. Damit sich die Sahne nicht mit den Kaffee vermischt nimmst du hier wieder den Löffel zu Hilfe.

Irish Coffee wird ohne Löffel getrunken.

Jameson 18 Jahre

Nach soviel Schottland und dessen spannender Geschichte und Kultur wird es Zeit nach Irland zurückzukehren.Für fast jedermann ​ein Begriff ist der „Jameson“*. Dessen Wurzeln liegen in der Bow Street in Dublin, doch mittlerweile wird auch dieser irische Blended Whiskey im County Cork gebrannt. James ist mit 56 Millionen verkauften Flaschen im Jahr (Stand 2013) der grösste Whiskey Hersteller in Irland. Das Unternehmen gehört aber ins Portefeuille des Getränkegiganten Pernod-Picard.Dies soll den Genuss dieses komplexen Jameson keineswegs schmälern. Nur drei verschiedene Pure Pot Still Whiskies werden für die Mischung benötigt, welcher mit reichhaltigen Aromen begeistert.

Jameson

18 Jahre, Blended Whiskey, Irland

Geruch: Sherry, Toffee und etwas HolzGeschmack: sehr ölig und kraftvoll, süße Karamelltöne und Haselnüsse, reiche und direkte SherrynoteAbgang: lang anhaltend, feine Würze

Bewertung: Whiskyworld.de

Single Cask Whisky

Kommen wir zu etwas exklusiveren Whiskeys. Der Single Cask ist ein Single Malt, welcher erst noch in einem einzigen Fass gereift wurde. Jahr für Jahr, langsam aber sicher im selben Fass gelagert also. Irgendwie stellt man sich genau so die Herstellung eines tollen Whiskys vor, oder?

Redbreast Single Pot Still Cask strength

Die Geburtsstunde des Redbreast geht auf das Jahr 1904 zurück als in London die Weinhandlung W & A Gilbey und gilt heute als die Quintessenz des irischen Whiskeys.Dank einer Filiale in Dublin entstanden Kontakte und Geschäftsbeziehungen zu Jameson & Son. Aus der Weinhandlung entstand der Fokus auf Whiskey und 1912 wurde erstmals ​ein Destillat Namens “Redbreast”* auf den Markt gebracht.Von Gilbey’s ging 1985 die letzte Abfüllung aus. Irish Distillers kaufte die Marke und der Verkauf von Redbreast wurde bis 2005 stillgelegt.Der nun in Cork destillierte 15jährige Single Pot war ein voller Verkaufsschlager. Daneben wird seit 2011 ein 12jähriger Redbreast verkauft.

Redbreast Single Pot Still Cask strength

12 Jahre, Single Malt, Irland

Geruch: intensiv fruchtig, süße, reife Bananen, Feigen, Rosinen, rote Äpfel und dezenter Zitrus, dazu karamellisierter Zucker, Butterkaramell, Zimt und Vanille, deutliche, angenehme Holz-NotenGeschmack: voll, weich und samten zugleich, würzige Süße, getoastetes EichenholzAbgang: langanhaltend, wuchtig, würzig, karamellsüss

Bewertung: Whiskyworld.de*

Balvenie 15 Jahre Single Barrel Sherry Cask

Dieses schottische Destillat verbrachte seine Reifezeit ausschliesslich in einem Sherry-Fass. Oft wird für das Finishing von Whisky dieser erst in solchen Fässern gelagert. Der Balvenie Single Barrel durfte aber während seiner ganzen 15jährigen Lagerzeit im europäischen Sherryfass zu einem sanften und vielschichtigem Charakter reifen.Whiskys von Balvenie gelten als harmonisch und als eine der angesehensten Brennereien in Schottland ist Balvenie auch für seine anderen innovativen Malts bekannt.

Balvenie

15 Jahre, Single Malt, Schottland

Geruch: Eichentöne und feine GewürzeGeschmack: sanft und vielschichtig, getrocknete dunkle Früchte, Gewürze und Nüsse, intensiv, feine SüßeAbgang: lang anhaltend, Sherry

Bewertung: Whiskyworld.de

Jack Daniels Single Barrel

Jack Daniels Whiskey Geschenkidee Jack Daniels ist eine der bekanntesten Whiskey Marken weltweit. Der Jack Daniels Nr. 7 wohl der berühmteste Whiskey überhaupt.

Wie wärs mal mit einem amerikanischen Whiskey? Jack Daniels dürfte nun jedem ein Begriff sein. Der 1904 an der Weltausstellung in Missouri mit der Goldmedaille ausgezeichnete Jack Daniels Nr. 7 ist bis heute einer der bekanntesten und beliebtesten Whiskeys weltweit.Hier stelle ich dir als Geschenkidee den Jack Daniel’s Single Barrel Select vor. Dieser wird in ausgekohlten Weisseichefässern gereift. Wohl deshalb spüren Experten einen leicht russigen Geschmack aus seinem Bouqet hervor.Falls der Beschenkte amerikanischen Whiskey mag ist dieser Single Barrel sicher die spektakulärere Variante neben dem guten, alten Nr. 7.

Jack Daniels Single Barrel

Bourbon, USA

Geruch: süßlich, Früchte und vielschichtige KräuterGeschmack: sehr gut ausbalanciert, rund und trocken, Vanille, leicht rußigAbgang: lang anhaltend, elegant, pfeffrige Schärfe

Bewertung: Whiskyworld.de*

Single Grain Whisky

Ein Grain Whisky besteht nicht nur aus gemälzter Gerste, sondern auch aus anderen Getreiden wie Weizen, Mais oder ungemälzter Gerste. Die schottischen Grain Whiskys werden zum Mischen verwendet, denn sie dienen für die „Blended“ die Basis. Ein in einer Flasche abgefüllter Single Grain Whisky ist ein Nischenprodukt.

Bain’s Cape Mountain Single Grain Whisky

Wenn schon ein nicht alltäglicher Whisky, dann gleich richtig. Wie wärs mit einem Whisky aus Südafrika?Andy Watts war früher Cricket Spieler und hat nach seiner Aktivkarriere das ABC eines Brennmeisters in Schottland gelernt. 2009 hat er bei der James Sedgwick Brennerei den Bain’s ​Single Grain Whisky* destilliert und damit einen Vollerfolg gelandet. Südafrikanischer Mais und Wasser gehören zum Erfolgsrezept.

Bain’s Cape Mountain

Single Grain, Südafrika

Geruch: Vanille, frische grüne Äpfel, Melone, Butterkaramell, Orangenzesten, erdig-würziger Zimt und nussige MandelnGeschmack: weich, cremig, zugänglich, Vanille, warmer Zimt, etwas Holz, Eiche, frischer Ingwer, darunter Zuckersirup, Karamell, bittersüßes GetreideAbgang: langanhaltend, buttrig-karamellig, mit Zimt und Ingwer

Bewertung: Whiskyworld.de*

Teeling Single Grain Irish Whisky

Falls dir Whisky aus Südafrika doch zu exotisch erscheint habe ich für dich einen Geschentipp aus Irland.Der ​Teeling Single Grain* wird von Käufern als rund und fruchtig beschrieben. Ein angenehmer Whisky mit ausgewogenen Aromen, welche auch hartgesottenen Single Malt Fans mit seinem abgerundeten Ganzen gefallen kann.

Teeling Single Grain

Single Grain, Irland

Geruch: Honig, reife Äpfel, rote Trauben, zart blumige Noten, duftende Vanille, Kondensmilch und brauner ZuckerGeschmack: leichten Fusses, mit Butterkaramell, zarter Buttrigkeit, dazu frisch-herbe CranberriesAbgang: langanhaltend, süss und herb perfekt balanciert

Bewertung: Whiskyworld.de*

Whisky Geschenk in spezieller Aufmachung

Ob Whiskey im Geschenkset oder gar im Krug das Wasser des Lebens kann auch in spezieller Form daherkommen.

Eine Auswahl an Whisky im Krug

Whisky Kollektionen und Geschenksets

Falls du dich nicht für einen der aufgeführten Whisky’s entscheiden kannst besteht die Möglichkeit auf ein Set auserlesener Whiskey’s zuzugreifen. In einer Kollektion sind jeweils zwei bis mehrere Flaschen, allerdings natürlich nicht in voller Abfüllgrösse. Diese sind mehr zum Tasting, also zum Ausprobieren. Ideal für einen Einsteiger in die Welt des Whisky’s oder für Liebhaber, welche ihr Wissen in eine bestimmte Richtung erweitern wollen.Viel Spass beim Stöbern!

Geschenkideen für Whisky-Zubehör

Whiskygläser

Sicher hast du dir schon Gedanken darüber gemacht in welchem Glas ein Whisky am Besten sein Aroma entfalten kann. Wieso neben einem schönen Whisky nicht auch ein passendes Glas dazu schenken?Traditionell sorgt ein Tumbler für den perfekten Whiskygenuss. Dieses Whiskyglas wird auch als “lowball” oder “old fashioned” bezeichnet. Natürlich gibt es hier eine ganze Reihe an unterschiedlichen Tumbler-Gläsern. Doch das am Meisten verwendete ist der Tumbler in seiner klassischen Form. Von Spiegelau & Nachtmann gibt es solche Whiskygläser aus Kristallglas. Der zeitlose Schliff sorgt mit der diamantartigen Detaillierung für eine elegante Präsentation des Destillates.

Etwas eleganter und weniger schwer sind die Whiskygläser der Glencairn Serie aus dem Hause Stölzle Lausitz. Diese eher bauchigen Gläser mit der nach oben hin engeren Öffnung sorgen dafür, dass die einzigartigen Charakter der verschiedenen Whiskys entdeckt werden können.Dieser Stil von Whisky Glas wird als Nosing-Glas bezeichnet. Der Liebhaber kann mit diesem tulpenartigen Glas die verschiedenen Aromen erkennen. Das Glencairn ist sogar von der Schottischen Whisky Associaton genehmigt.

Personalisierte Geschenke kommen immer gut an. Ein Whiskyglas mit eingraviertem Namen des Beschenkten ist nicht nur ein Gag, sondern darf als besonderes Erinnerungsstück

Whisky-Karaffen

Sicher hast du sie auch schon in Filmen rumstehen sehen. Whiskey-Karaffen. Der Held des Films schnappt sich die meist gläserne Karaffe und schenkt sich cool einen Drink ein.Der von dir Beschenkte kann dies künftig auch. Doch welche Karaffen gibt es? Einige ganz besondere Stücke habe ich für dich ausgesucht.

Eine edle Karaffe, handgearbeitet, im ungewöhnlichen Design. Das Fassungsvermögen betragt 700ml und die Whiskykaraffe kann natürlich luftdicht verschlossen werden.

Was für ein Hingucker! Da wird der Beschenkte aber Augen machen. Eine Karaffe in Globusform macht in jeder Whiskybar einen guten Eindruck. Doch damit nicht genug. In der Karaffe befindet sich dazu ein schön verarbeitetes Segelschiff aus Glas.Sail away, lieber Whiskytrinker!

Whisky Eisgekühlt mit Steinen

Whisky darf nach eigenem Gusto getrunken werden. Viele Whisky-Liebhaber schwören auf die pure Variante. Andere fügen einen Schluck Wasser hinzu.

Wiederum andere geben einen Eiswürfel ins Whiskyglas.Von letzterem Geniesser gibt es noch diejenigen, welche zwar einen gekühlten Whisky geniessen möchten, aber nicht einen Verwässerten.Was tun?Findige Köpfe haben für dieses Problem spezielle Kühlsteine erfunden. Diese können u.a. aus Speckstein, Leichtmetall oder Vulkanstein bestehen und sorgen für ein kühles Destillat, welches aber nicht wässrig wird.Aus vulkanischem Gesteinsglas sind diese 4 Whiskysteine im edlen Black Onyx design. Mit diesen wiederverwendbaren Würfeln hast du keinen Aroma- oder Geschmacksverlust.

Ein dir etwas vertrauteres Material anstelle von Vulkangestein dürfte der Speckstein sein. Auch daraus werden Whiskywürfel gefertigt und sind geruchs- und geschmacksneutral.

Whiskykenner schwören auf Würfel aus Edelstahl. Diese enthalten im innern ein Kühlgel und sorgen dafür, dass der Whiskey nicht zu kalt wird aber dafür konstant gekühlt wird.

Wasserkrug

Den Whisky mit Wasser verdünnen? Du denkst ein Experte würde dies niemals tun? Du irrst!Gerade Whisky mit hohem Alkoholgehalt ist zu stark um alle Aromen geniessen zu können. Deshalb wird der Whiskyliebhaber hier Wasser beifügen. Dies können auch nur einige wenige Tropfen sein.Die Schotten greifen auf ihr eigenes mineralarmes Wasser zurück. Dieses kann auf dem Kontinent teuer im Fachgeschäft erstanden werden. Du kannst dich auch im Laden um die Ecke mit gewöhnlichem, stillem Wasser eindecken. Es eigenen sich die Wasser von Evian und Vittel. Serviert wird das mineralarme Wasser in einem passenden Wasserkrug.

Passend zu den Gläsern aus der Glencairn Serie von Stölzle, welche ich dir schon vorgestellt habe, ist dieser Wasserkrug. Die Wasserkaraffe für den Whiskyliebhaber ist aus bleifreiem Kristall und Spülmaschinenfest.

Sehr schön finde ich persönlich diesen Wasserkrug aus Keramik im Landhausstil. Die cremefarbene Karaffe im traditionellen Stil passt in jede gemütliche Whiskeybar. Nettes Feature ist die kleine Plakette mit dem Schriftzug “Water”.

Welches ist die passende Zigarre zum Whisky

Dies ist eine Wissenschaft für sich. Gut aber, dass du dich an einige Grundsätze halten kannst.Zu einem milden Whisky passen milde Zigarren. So schmecken die dreifach destillierten irischen Whiskey’s zu einer Zigarre wie derjenigen von Romeo & Julietta.Starke Zigarren sind für den Whiskyliebhaber passend zu einem schönen, torfigen Whisky. Der Lagavulin 16 Jahre kann excellent mit einer Montecristo in vollen Zügen genossen werden. Diese Kombination ist im wahrsten Sinne starker Tobak.Für einen Whiskey Anfänger eher nicht geeignet. Ausser er ist sehr hart im Nehmen.Das Ganze ist natürlich auch extrem Geschmacksache. Zu einem lieblichen Whiskey kann der geneigte Zigarrenraucher auch auf etwas stärkeres zurückgreifen.Wenn dir das Ganze zu kompliziert ist gibt es Gottseidank passend zusammen gestellte Whisky-Zigarren Geschenksets.

Der Beschenkte mag partout nicht mit dem Rauchen anfangen? Natürlich gibt es auch Whisky-Geschenksets ohne Zigarren. Dafür mit herrlichen Schokoladen-Trüffel!

Whisky Bücher

Beim Whisky geniessen lässt sich nicht nur Zigarre rauchen oder herrlich über Gott und die Welt philosophieren. Wieso nicht dabei ein gutes Buch lesen.Whiskyliebhaber sind sehr darauf aus ihr Wissen was den Whiskey anbelangt stetig zu erweitern. Natürlich lassen sich alle erdenklichen Informationen im Internet finden. Doch sind wir ehrlich. Ein gutes Buch aufschlagen ist doch nach wie vor schöner und gibt einem einfach ein gutes Gefühl.Whisky-Bibeln gibt es viele. Hier eine Auswahl der Titel, welche ich persönlich mag.Michael Jackson war DER Whisky-Papst.Hä?Nun. Beim Namen Michael Jackson denkst du kaum an Whisky. Eher an Musik. Richtig?Es gab halt auch Einen mit demselben Namen, welcher sich richtig gut mit Whisky auskannte. Und auch mit Bier. Er schrieb verschiedene Standardwerke unter anderem dasjenige von Malz Whisky.Nach seinem Tod im Jahr 2007 führten andere Autoren seine Arbeit fort. Vorliegend haben wir nun die Ausgabe von 2016, welche über 1’000 Malt Whisky’s vorstellt.

Ein sehr schöne Idee finde ich einen Reiseführer mit einem Whiskyhandbuch zu kombinieren. Katja Wündrich lebt in Schottland, arbeitet als Autorin und organisiert seit zehn Jahren Whisky-Reisen.Mit ihrem Reisehandbuch nimmt sie den Leser mit auf die schottischen Whisky-Trails. Du lernst Brennereien kennen, erfährst viel über Herstellung und Geschichte des Scotch. Auch die Gaumenfreuden kommen dabei mit einem Einblick in die schottische Küche nicht zu kurz.Dank des geschichtlich bedingten Einfluss der französischen Küche ist diese übrigens nicht zu unterschätzen!

Leckeres aus Whisky

Aus Whisky werden auch allerhand leckere Delikatessen hergestellt. Sei es Schokolade, Marmelade oder auch Honig.Hier eine kleine Auswahl

Fudges

Geschenkset mit Marmelade, Fudges und Glasuntersetzer

Orangen Marmelade

Shortbread Whisky Cake

Irish Whiskey Toffees

Damit kommen wir zum Ende dieses Whisky Geschenk Guide. Ich hoffe ich konnte dir einige Ideen und Informationen zum Thema Whisky Geschenke vermitteln und du hast das passende Präsent hier gefunden.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat würde es mich wahnsinnig freuen, wenn du in gleich jetzt in deinen sozialen Netzwerken teilst!

originelle Whisky Geschenkideen Ob für Geburtstag, Weihnachten oder sonstigen Anlass hier findest du das perfekte Whisky Geschenk an welchem der Beschenkte lange Freude haben wird

Reif für deine Herzensinsel?
Hol dir meine Notizen von der Grünen Insel

Du möchtest weitere packende Geschichten und hilfreiche Reisetipps direkt in deine Inbox erhalten?

Ich nehme dich mit auf eine Reise durch Irland und gemeinsam entdecken wir die schönsten Plätze, lernen die Iren kennen und haben viel Spass! 

Als Willkommens-Präsent schenke ich dir meine „Gebrauchsanweisung für Irland“. Hier findest du in kompakter Form eine geballte Ladung an Reise Know-How sowie praktische Checklisten.
Ach, keine Sorge. Ich hasse SPAM genau so wie du. Falls dir der Irland-Newsletter nicht gefällt kannst du dich jederzeit mit einem Klick abmelden.

1 Kommentar

  • Hey ;)
    Finde Whiskey total toll. Mein Favorit ist und bleibt jedoch der Jack Daniels. Einfach der Klassiker. Schmeckt gut und ist nicht so teuer. Dazu noch eine eiskalte Cola und dann ist der Abend mit Freunden gerettet. Vielleicht sollte ich mal Irland einen Besuch abstatten, um zu schauen, was für Whiskeys dort auf mich warten ;)!


    Liebe Grüße,

    Joshua.

Was denkst du?

Gibt es hier etwas, was dich stört?

Reisen in Irland - Die Gebrauchsanweisung...

Gibt es etwas an dieser Webseite was dich stört? Nichts ist dabei zu klein oder zu gross. Lass es mich Wissen, wenn es etwas gibt was ich verbessern kann.

Jeden Monat küren wir den Fehler des Monates. Der Gewinner erhält eine von mir handgeschriebene Postkarte aus Irland!

Poste hier was dich stört - deinen Fehler des Monats...
In zwanzig Minuten lernst du alles wesentliche um deinen Urlaub in Irland auf eigene Faust vorbereiten zu können. Trage dich ein für den Newsletter "Notizen von der Grünen Insel" und erhalte Zugang zu dieser Gebrauchsanweisung fürs Reisen auf der Insel. Darin erwarten dich wertvolle Links, fantastische Reisetipps und praktische Checklisten.

Klicke hier um die Gebrauchsanweisung und den wöchentlichen Newsletter zu erhalten

Irland erleben

Reto Bachofner | Impressum | Datenschutz
Copyright © 2013 - 2018, Irland erleben, Reto Bachofner, Timoleague, Co. Cork, Ireland - reto@irlanderleben.net